TS gross LS020
Liebe Leser*innen,
diese Ausgabe entstand innerhalb des Corona-Stillstands, der unsere gewohnte Normalität unverhofft durcheinanderwirbelte, die natürliche Ungewissheit des Lebens wieder ins Bewusstsein brachte und ein „Leben im Jetzt“ erzwang. In einem „Corona-Tagebuch“ spiegeln sich Momentaufnahmen aus dieser Zeit. S.10
Auch wir im Redaktionskreis nutzten diese besondere Zeit. Eingehüllt in den Kokon der verordneten Entschleunigung tauchten wir ein in einen spannenden, meditativen Findungs-Prozess, wie es mit den LichtSeiten weitergehen soll. Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen - gerne lassen wir euch daran teilhaben, über Impulse dazu würden wir uns freuen!
Ein Ergebnis ist, dass diese Zeitung ab jetzt 3x im Jahr erscheinen wird, um mehr Zeit für die Entwicklung und Reifung zu haben. S.6
Visionen - das sind kraftvolle Bilder aus dem tiefsten Inneren heraus, die in die Verwirklichung drängen. Sie geben unserem persönlichen Leben Richtung und Erfüllung.
Mit einer Visionquest kann man sich dem bewusst nähern - oft kommen sie jedoch ganz unverhofft, wie es einige Autor*innen beschreiben.
Auch für ein besseres Zusammenleben auf und mit der Erde existieren bereits viele wunderbare Visionen, ständig erwachsen neue hinzu - wir leben in einer Zeit des Wandels, an dem wir alle teilhaben! Die „Singing Planet Days“ Ende Juni waren ein beeindruckendes Beispiel dafür. S.22
Wenn ihr Gedanken und Beiträge zu diesem Geschehen habt, teilt sie uns gerne mit. Die LichtSeiten sind offen für den Austausch!
(Klicken Sie auf das Bild, dann können Sie im Heft blättern)

 

 

 


Und hier ist eine kleine Artikelauswahl:


Labyrinth
Labyrinth von Kathrin Witt

Meine Liebe zu Labyrinthen besteht schon sehr lange, doch selbst ein Labyrinth zu erbauen, diese Vision, dieser Herzenswunsch entwickelte sich erst nach und nach bei meinen regelmäßigen Spaziergängen am Seeweg von Gut Wittmoldt
Je öfter ich diesen Ort aufsuchte und die Ruhe, die er auf mich ausstrahlte, wahrnehmen konnte, umso mehr wurde mir bewusst, dass sich dieser von alten Bäumen eingebettete Platz geradezu für einen Kraftort anbot.

(Weiterlesen)



Elfentoerchen webDie Lichtseiten und das Elfentörchen von Nuriama Lichterstein

März 2020, die Ausgabe „Vertrauen“ ist gerade vom Drucker gekommen und verteilt. Routinemäßig verabreden wir uns in der Redaktion für die nächste Runde: „Visionen“ soll im Juni erscheinen, das erste Treffen steht bevor. Doch da kommt Corona. Lockdown. Wie im Computer, der herunterfährt, verschwindet Stück für Stück die gewohnte Normalität von der Bildfläche. Nach wenigen Tagen steht die Zeit still.
Was nun?

(Weiterlesen)

 


Visionaerin
Ich bin Visionärin von Janika Sedat

Ich bin Visionärin. Ich kann alles Mögliche denken und habe keinerlei Schwierigkeiten, alles für grundsätzlich möglich zu halten. Das ist sehr hilfreich - besonders in der jetzigen Zeit.

Ich kann immer sofort potenziell Gutes in jeder Situation erkennen. Auch wenn mein erster Gedanke in eine bestimmte Richtung gehen mag, so kann ich doch jederzeit einen weiteren - komplett gegensätzlichen - Gedanken ergänzen. Und es ist ja längst bekannt, dass Gedanken unsere Realität erschaffen.

(Weiterlesen)

Nächste Heftthemen

Ausgabe 21 - 01.12.2020
Verantwortung

  Redaktionsschluß
und Anzeigenschluß
ist am 30.10.2020

Der Redaktionskreis hat
beschlossen, dass die
Lichtseiten nur noch
dreimal im Jahr erscheinen.
Jeweils zum 1.4., 1.8. und 1.12.