Schutzengel übernehmen Verantwortung

Anknüpfen möchte ich an zwei Lichtseiten-Hefte mit den Titeln "Engel" und "Natur". 

In Heft 10, Seite 26 steht: "Wir alle sind Engel in Menschengestalt ...". Hier möchte ich einen ganz besonderen Schutzengel mit Namen Pater Shay Cullen nennen, der sich seit den 90er Jahren auf den Philippinen gegen Sextourismus und Kinderprostitution wendet und die Aktion "Schutzengel" gegründet hat. Mit Spenden aus Deutschland fördert missio seit rund 20 Jahren das Kinderschutzzentrum PREDA. Gleichzeitig wird durch den Verkauf von fair gehandelten getrockneten Mangos dafür gesorgt, dass die Bauern ihren Lebensunterhalt decken und ihre Kinder, statt im Sextourismus zu landen, in die Schule gehen können. Die PREDA-Mangos (ungezuckert und gezuckert) können z.B.  im Weltladen Lübeck in der Hüxstraße bezogen werden.

In Heft 8,  Seite 24 steht ein Bericht über Landwege, der sehr schön auch unsere Schutzverantwortung für eine gesunde Erde beschreibt. Hierzu möchte ich gerne noch die zweite Seite der Medaille unseres Konsums hinzufügen: die sozialen Bedingungen bei der Herstellung der Produkte, die aus den Ländern des Südens kommen. Wir haben es in der Hand, "Politik mit dem Einkaufskorb" zu praktizieren, um bei jedem Einkauf Schutzengel-Funktion für andere Menschen auszuüben, die für uns arbeiten. Der Faire Handel im Weltladen, ONE-Fairtrade-Laden, bei Landwege und unter dem FAIRTRADE-Zeichen in den Supermärkten garantiert durch Zahlung von höheren Löhnen und anderen Schutzrechten, dass die Produzenten von ihrem Lohn  menschenwürdig leben können und ausbeuterische Kinderarbeit ausgeschlossen wird.

So leicht lässt sich unsere Schutzengel-Verantwortung einlösen!

Roswitha Slemeyer, Lübeck

Nächste Heftthemen

Ausgabe 17 - 01.09.2019
Wandel
----------------------
Redaktionsschluß
und Anzeigenschluß
am 31.07.2019